Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Entschließung: Britzer Traditionsunternehmen Haupt Pharma Berlin GmbH erhalten!

Heute hatten wir Besuch in der BVV: Einige Kolleg*innen des Britzer Unternehmens Haupt Pharma waren zum Rathaus gekommen, um auf den drohenden Verlust ihrer Arbeitsplätze aufmerksam zu machen.

Denn nachdem die Konzernmutter AENOVA von einer Heuschrecke übernommen wurde, droht die Schließung des Werks zum 31. Dezember 2020. Über 150 Arbeitsplätze sind gefährdet. Dagegen protestierten die Beschäftigten. Vor dem Rathaus veranstalteten sie eine Kundgebung, um dann mit Transparenten ihre Forderungen auf in die Sitzung zu tragen.

In einer von allen demokratischen Fraktion getragen Entschließung hat sich die BVV Neukölln fast geschlossen für den Erhalt der "Haupt Pharma Berlin" in Britz ausgesprochen. Das Bezirksamt und die zuständigen Stellen des Landes sollen mit der Firmenleitung Kontakt aufnehmen und sich für Erhalt des Neuköllner Unternehmens und der Arbeitsplätze einsetzen. Auch wir werden im kommenden Arbeitskampf an der Seite der Kolleg*innen stehen, die für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze kämpfen!

Der AfD war das Anliegen der KollegInnen der Haupt Pharma Berlin völlig egal. Vertreter der AfD versuchten sich mit völlig sachfremden Redebeiträgen zu profilieren. Nach drei Ordnungsrufen wurde dem AfD-Verordneten schließlich das Wort entzogen.


Aktuelle Termine


Entschließung: Britzer Traditionsunternehmen Haupt Pharma Berlin GmbH erhalten!

Heute hatten wir Besuch in der BVV: Einige Kolleg*innen des Britzer Unternehmens Haupt Pharma waren zum Rathaus gekommen, um auf den drohenden Verlust ihrer Arbeitsplätze aufmerksam zu machen.

Denn nachdem die Konzernmutter AENOVA von einer Heuschrecke übernommen wurde, droht die Schließung des Werks zum 31. Dezember 2020. Über 150 Arbeitsplätze sind gefährdet. Dagegen protestierten die Beschäftigten. Vor dem Rathaus veranstalteten sie eine Kundgebung, um dann mit Transparenten ihre Forderungen auf in die Sitzung zu tragen.

In einer von allen demokratischen Fraktion getragen Entschließung hat sich die BVV Neukölln fast geschlossen für den Erhalt der "Haupt Pharma Berlin" in Britz ausgesprochen. Das Bezirksamt und die zuständigen Stellen des Landes sollen mit der Firmenleitung Kontakt aufnehmen und sich für Erhalt des Neuköllner Unternehmens und der Arbeitsplätze einsetzen. Auch wir werden im kommenden Arbeitskampf an der Seite der Kolleg*innen stehen, die für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze kämpfen!

Der AfD war das Anliegen der KollegInnen der Haupt Pharma Berlin völlig egal. Vertreter der AfD versuchten sich mit völlig sachfremden Redebeiträgen zu profilieren. Nach drei Ordnungsrufen wurde dem AfD-Verordneten schließlich das Wort entzogen.