Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Erinnerungstafel für die Zwangsarbeiter in der Neuköllner Hufeisensiedlung

Millionen Menschen wurden während des zweiten Weltkrieges von den Nazis aus den besetzten Gebieten - vorwiegend aus Polen und der Sowjetunion - nach Deutschland verschleppt und mussten unter menschenunwürdigen Bedingungen in der Wirtschaft des dritten Reiches Sklavenarbeit leisten. Seit einiger Zeit haben rechte Kräfte in der Bundesrepublik Zulauf... Weiterlesen


Pflegenotstand stoppen!

Die Pflegekräfte leisten Heldenhaftes in der Corona-Krise. Aber außer Applaus haben sie von der Bundesregierung kaum Unterstützung bekommen. Kein Sofort-Program für mehr Pflegekräfte, kein Hilfs-Fonds für bessere Arbeitsbedingungen. Die Corona-Prämie für Pflegekräfte war nur ein heißer Stein und hat längst nicht alle Pflegekräfte erreicht. Aber... Weiterlesen


Zu wenig Corona-Testzentren in Gropiusstadt

Ein kurzer Blick auf die interaktive Karte auf https://test-to-go.berlin verrät: Die Testzentren in Berlin sind ungleich verteilt. Während es in Neukölln innerhalb des S-Bahn-Rings mit einem aufgelisteten Testzentrum pro 4000 Einwohner:innen ein gutes Angebot gibt, ist für Gropiusstadt mit seinen knapp 38.000 Bewohner:innen nur ein... Weiterlesen


Der 8. Mai ist kein gesetzlicher Feiertag, als Gedenktag der Beendigung des Faschismus allerdings wichtiger denn je!

Am 28. April 1945 wurde des Stadtteil Neukölln durch Soldaten der Roten Armee und am 2. Mai dann ganz Berlin vom Faschismus befreit. In der Nacht vom 8. zum 9. Mai 1945 ratifizierten ratifizierten Friedeburg, Keitel und Stumpff die Kapitulationserklärung für das Oberkommando der Deutschen Wehrmacht gegenüber den Alliierten Streitkräften und der... Weiterlesen


Thomas Licher

Das "Geschütztes Marktsegment" wird vergrößert und soll mehr Menschen "am Ende der Schlange" eine eigene Wohnung ermöglichen.

Das Programm mit dem sperrigen Namen "Geschütztes Marktsegment" bietet Menschen, die auf dem freien Wohnungsmarkt völlig chancenlos sind, ein Dach über dem Kopf. Trotz der geringen Fluktuation konnten im vergangen Jahr ca. 1.200 Wohnungen vermittelt werden. Anspruch auf die Wohnungen haben besonders benachteiligte Personengruppen in schwierigen... Weiterlesen


Teilerfolg unserer Fraktion in Neukölln. Unsere Forderung: private Immobilienkonzerne gehören in kommunale Hand und Heimstadens Abwendungsvereinbarung für 27 Häuser in Neukölln

Private Immobilienkonzerne gehören in kommunale Hand. Bereits im Oktober hatte Marlis Fuhrmann als stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion der BVV Neukölln in einer Entschließung das Bezirksamt aufgefordert das bezirkliche Vorkaufrecht wahrzunehmen und 27 von Heimstaden erworbenen Häuser an gemeinwohlorientierte kommunale... Weiterlesen


Impfangebot und Informationen für obdachlose Menschen weiterverbreiten

In Berlin wird diese Woche die Impfkampagne für obdachlose Menschen fortgesetzt. Das Charité COVID-19 Projekt für und mit obdachlosen Menschen unterstützt die Aufklärung persönlich vor Ort und mit eigens entwickelten Plakaten. Die Plakate sollen obdachlose Menschen ermutigen, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen und sich vom Personal in vertrauten... Weiterlesen


1. Mai –Der Feiertag der Erwerbstätigen und der Erwerbslosen, solidarisch, kämpferisch - gegen Spaltung

Derzeit gibt es innerhalb von Gruppen und Parteien vermehrt Debatten  um sogenannte Spaltungen. Deshalb lasst uns doch mal schauen, was unser aller Zusammenleben tatsächlich spaltet. 15 Monate  Pandemie, das heißt auch 15 Monate mehr Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt. Mehr Menschen verloren ihre Arbeit, mehr Menschen mussten in die Kurzarbeit und... Weiterlesen


Thomas Licher

Verkehrswende für Berlin statt Weiterbau der Stadtautobahn A100

Die Gruppe der FDP beantragte wegen der von LINKEN und Grünen auf Landesebene angestoßenen Debatte zur Kostenexplosion des 16. Bauabschnitts der A100 und der möglichen Nutzungsänderung in einer Entschließung in der BVV am 28.04.21 die Vorbehaltlose Zustimmung zum Weiterbau der A100. Erwartungsgemäß ist die CDU der Entschließung beigetreten. Die... Weiterlesen


Marlis Fuhrmann

Die Linksfraktion unterstützt DW und Co enteignen! Entschließung in der BVV am 28.04.2021

Wir, als Linksfraktion und als Mieter*innen haben an die Bezirksverordnetenversammlung appelliert, für eine Vergesellschaftung von Berliner Wohnungsbeständen marktbeherrschender Immobilienunternehmen nach Artikel 15 GG zu stimmen. Konzerne wie Deutsche Wohnen, Vonovia, Akelius & Co machen ihre Gewinne durch immer höher getriebene Mieten. Für viele... Weiterlesen