Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Corona-Krise - wie geht's weiter am Jobcenter?

Vielen Leistungsbezieher*innen bereitet die Corona-Krise und die damit einhergehenden Maßnahmen Sorgen. Hier sind einige aktuelle Informationen. Weiterlesen


Neukölln braucht kein Karstadt-Quartier!

Bei der vorletzten BVV-Sitzung am 26. Februar galt die erste große Debatte der Großen Anfrage unserer stadt- und wohnungspolitischen Sprecherin Marlis Fuhrmann zum geplanten Neubau des Karstadt-Kaufhauses am Hermannplatz: „Braucht Neukölln ein Karstadtquartier?” Wir sagen: Nein, braucht es nicht! Weiterlesen


Gedenken an die Befreiung Neuköllns vom Faschismus

Nach schweren Kämpfen wurde am 28.04.1945 des Gebiet von Neukölln vollständig durch die Rote Armee vom Faschismus befreit. Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE hat die BVV Neukölln am 26.02.20 mit den Stimmen von SPD, CDU, Grünen, LINKEN und Liberale beschlossen, den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus angemessen zu gedenken. Weiterlesen


Neuköllner BVV gedenkt den Opfern von Hanau

In der Sitzung vom 26.02.20 hat die Bezirksverordnetenversammlung von Neukölln der in der hessischen Stadt Hanau ermordeten Personen gedacht. Nachdem Bürgermeister Martin Hikel die Namen der neun Opfer verlesen hatte, erhoben sich die Bezirksverordneten, die Stadträte und die Gäste auf den Rängen zu Ehren der Opfer zu einer Schweigeminute. Weiterlesen


Braucht Neukölln ein Karstadt-Quartier?

Neukölln braucht ein funktionierendes Kaufhaus am Hermannplatz. Karstadt ist ein privater Standortentwickler und kein Stadtplaner. Die Stadtplanung liegt bei den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg (Gebäude) und Neukölln (Platz). Die Verwaltungen der beiden Bezirke und die Anwohnerinitiative „Initative Hermannplatz – KarSTADT ERHALTEN“ haben sich... Weiterlesen


Enthüllungen über AfD-Bezirksverordneten

Recherchekollektiv zeigt enge Kontakte von Neuköllner AfD-Bezirksverordneten zu Neonazis auf. Neuköllner CDU-Fraktion muss sich deutlich von AfD distanzieren. Weiterlesen


One billion rising - auch in Neukölln

Gegen Femizide und Frauenfeindlichkeit, für Gleichberechtigung, Bildung und Respekt – dafür erhoben sich am 14. Februar weltweit Frauen* und Verbündete. Die Kampagne „One Billion Rising” mobilisierte globale Solidarität und kollektive Stärke als Zeichen des Aufbruchs. Denn wir befinden uns immer noch in einer Situation, wo jede dritte Frau weltweit... Weiterlesen


In Gedenken an Hatun Sürücü

Vor 15 Jahren wurde an Hatun Sürücü ein Ehrenmord begangen. Sie wurde von ihrem jüngeren Bruder und Mitgliedern der Familie kaltblütig ermordet, weil sie sich dazu entschied, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Wir gedenken Hatun Sürücü und werden uns weiterhin gegen die Vorherrschaft des männlichen Geschlechts, gegen Gewalt an Frauen und für... Weiterlesen


Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Heute ist der 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz durch die sowjetische Armee. Aus diesem Anlass findet im Rathaus Neukölln eine öffentliche Gedenkveranstaltung statt. Los geht es um 17 Uhr im BVV-Saal des Rathauses Neukölln mit politischen Reden. Außerdem lesen Schüler*innen der Fritz-Karsen-Schule Berichte von Zeitzeug*innen. Weiterlesen


Initiative Schule in Not übergibt Unterschriften für das Bürgerbegehren für Saubere Schulen

Vor Eintritt in die Tagesordnung der BVV Neukölln erhalten Philipp Dehne und Susanne Worschech von der Initiative Schule in Not das Wort. In Anwesenheit zahlreicher UnterstützerInnen auf den Tribünen übergeben sie 11.865 Unterschriften für das Bürgerbegehren für Saubere Schulen an den Vorsteher der BVV. Damit beendet die Initiative ihre 6-monatige... Weiterlesen