Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Das Tempelhofer Feld ist unverzichtbar!

Gerade hat uns das Feld geschützt – jetzt schützen wir das Feld! Das Tempelhofer Feld war und ist einer der wenigen großen offenen Orte der Stadt. Dass Freiflächen kein Luxus, sondern unentbehrlich sind, hat uns die Corona-Pandemie deutlich gezeigt.

In den umliegenden Wohnquartieren leben viele Menschen in meist dichter, sich aufheizender Gründerzeitbebauung und wenig Grün. Für Nord-Neukölln, Kreuzberg, Tempelhof und darüber hinaus ist das Tempelhofer Feld als multifunktionale Freifläche von besonderer Bedeutung für das Stadtklima und die Erholung.

Viele kommen aufs Feld um Zeit draußen zu verbringen, sich zu entspannen, zu gärtnern oder Sport zu treiben. Es dient der Gesunderhaltung der BerlinerInnen. Durch die Weite können auch die Spielregeln des „social distancing“ eingehalten werden. Volksentscheid und THF-Gesetz haben dies möglich gemacht.

Der große Besucherandrang sowie die Corona-Prävention, besonders aber der deutlich spürbare Klimawandel machen einen verstärkten Schutz des Tempelhofer Feldes erforderlich.

Jetzt geht es darum das Ansinnen der FDP nach einer Randbebauung abzuwehren - damit das THF weiter für uns da ist!


Aktuelle Termine


Das Tempelhofer Feld ist unverzichtbar!

Gerade hat uns das Feld geschützt – jetzt schützen wir das Feld! Das Tempelhofer Feld war und ist einer der wenigen großen offenen Orte der Stadt. Dass Freiflächen kein Luxus, sondern unentbehrlich sind, hat uns die Corona-Pandemie deutlich gezeigt.

In den umliegenden Wohnquartieren leben viele Menschen in meist dichter, sich aufheizender Gründerzeitbebauung und wenig Grün. Für Nord-Neukölln, Kreuzberg, Tempelhof und darüber hinaus ist das Tempelhofer Feld als multifunktionale Freifläche von besonderer Bedeutung für das Stadtklima und die Erholung.

Viele kommen aufs Feld um Zeit draußen zu verbringen, sich zu entspannen, zu gärtnern oder Sport zu treiben. Es dient der Gesunderhaltung der BerlinerInnen. Durch die Weite können auch die Spielregeln des „social distancing“ eingehalten werden. Volksentscheid und THF-Gesetz haben dies möglich gemacht.

Der große Besucherandrang sowie die Corona-Prävention, besonders aber der deutlich spürbare Klimawandel machen einen verstärkten Schutz des Tempelhofer Feldes erforderlich.

Jetzt geht es darum das Ansinnen der FDP nach einer Randbebauung abzuwehren - damit das THF weiter für uns da ist!